Kennt Ihr schon die neusten Augenbrauen-Trends?

Ohne Umschweife geht es auch schon los mit dem Ersten, dem

Brow Carving – garantiert ein Hingucker

Du musst Dir keine Sorgen machen, denn bei diesem neuen Augenbrauen-Trend, der gerade durch die sozialen Netzwerke wie Instagram kursiert, musst Du Dich nicht von Deinen Augenbrauen trennen. Hierbei handelt es sich vielmehr um die Farbschattierung. Die Lücke zwischen der Farbschattierung und der Augenbraue wird extra gelassen, um so die Augenbraue hervorzuheben.

Im April postete die Make-up Artistin Alexa Link ihr neu kreiertes Augenbrauenwunder. Was danach folgte, nennt man Kettenreaktion. Viele Make-up Artists fingen ebenfalls an, ihre Augenbrauen per Instagram und Co. zu posten. Dafür experimentierten die Make-up Artists mit verschiedenen Pigmenten und Eyeshadows.

Wie funktioniert Brow Carving?

Mit einem Eyeliner wird der Rahmen gesetzt. Danach werden die harten Kanten mit einem Lidschatten weicher gemacht und verblendet. Das ergibt einen Smokey Effekt. Zur Hilfe kann man beispielsweise Tapes nehmen für den Cut-out-Effekt.

brow carving dragon brows trendy stylishAlltagstauglich ist der Look nicht unbedingt, jedoch zum Bilder bei Instagram posten mehr als ideal. Es gibt aber auch weitere Augenbrauen-Trends, die Dich vielleicht interessieren könnten.

Wild und gewagt: Dragon Brows

Der neue Augenbrauen-Look wurde von der 23-Jährigen Make-up Artistin Harlibi entworfen. Dieser neue Look hat sich hervorragend in die neuen Trends integriert und ist ein echter Hingucker. Bei diesem Look werden die Augenbrauen in Form von Drachenzacken gestylt. Der Instagram-Account von Harlibi ist eher unbekannt, jedoch schaffte Harlibi es mit nur einem einzigen Foto von ihren Augenbrauen, die 6.000 Likes Marke zu knacken.

So kannst Du Dragon Browns selber machen:

  1. Käme die Augenbrauen mit einem kleinen Bürstchen nach außen.
  2. Teile nun die Augenbrauen in sechs gleich große Teile auf und markiere sie mit einem Kanal oder einem Augenbrauenstift.
  3. Die einzelnen Härchen musst Du jetzt nach oben kämen und spitz aufstellen. Nehme dazu am besten einen Wimpernkleber und fixiere Deine Augenbrauen.
  4. Fertig!

Barbed Wire Brows:

Augenbrauen werden schon seit vielen Jahren von den Frauen gestylt. Die Frauen experimentieren mit ihren Augenbrauen und versuchen etwas Neues und Außergewöhnliches zu schaffen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Augenbrauen bunt gefärbt, aufgebürstet oder in Form von Federn konstruiert werden. Die Augenbrauen rücken immer mehr ins Rampenlicht. Der neue Look der Augenbrauen nennt sich „Barbed Wire Brows“.

Vom englischen übersetzt bedeutet Barbed Wire Brows (Stacheldrahtzaun). Damit wird gemeint, dass die Augenbrauen von der Form her an einen Stacheldrahtzaun erinnern. Solche Augenbrauen sind sicherlich nichts für jeden Tag und gehören eher in die Kunstkategorie.

Wie macht man die Barbed Wire Brows?

  1. Kämen Deine Augenbrauen gut durch.
  2. Unterteile die Augenbrauen in mehrere Teile.
  3. Nun brauchst Du etwas zum Fixieren der Augenbrauen. Du kannst entweder ganz gewöhnliches Haarwachs, Haargel oder Wimpernkleber nehmen.
  4. Wenn Du Deine Augenbrauen in mehrere Abschnitte unterteilt hast, dann solltest Du jetzt jeden einzelnen Abschnitt stylen.
  5. Ziehe den einen Augenbrauen-Abschnitt nach oben und den nächsten nach unten. Wiederhole den Vorgang bei allen Augenbrauen-Abschnitten.
  6. Nun hast Du geschafft die Barbed Wire Brows zu machen. Lass die Augenbrauen kurz trocknen, damit sie fixiert bleiben.

Comments are closed.