Begriff Cool Sculpting und die Wirkungsweise

Zuerst möchte ich auf den Begriff eingehen. Immerhin sagt diese Bezeichnung nicht jedem etwas.

Cool Sculpting wird auch als Kryolipolyse (Kryo kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie Kälte, während Lipolyse die Aufspaltung von Fett benennt) bezeichnet und soll eine Möglichkeit der Fettreduzierung sein. Hierbei wird ein Gerät auf den gewünschten Bereich auf den Körper gesetzt, welches das Fettgewebe einsaugt, ein Vakuum erzeugt und dort wird dies dann unterkühlt (bis -9°C).

Dadurch soll die Fettschicht reduziert werden. Nun folgt ein genauer Einblick in die Wirkungsweise dieser Methode der Fettreduzierung. Durch diese Unterkühlung sollen die Fettzellen absterben. In den folgenden Wochen nach der Behandlung erfolgt ein Abtransport der abgestorbenen Fettzellen über natürliche Stoffwechselprozesse. Zwischen dem Gerät und dem Gewebe wird ein Vlies mit Anti-Freezing-Gel gesetzt. Nur so können Erfrierungen verhindert werden.

Dieses Gerät besitzt Sensoren, welche die Temperatur auf einer Höhe halten und wodurch eine kontinuierliche Überwachung der Kühlung ermöglicht wird. Infolge des Einsaugen des Betroffenen Bereiches, erfolgt ebenfalls noch eine Massage.

Infos zum Verhalten und diverse Nebenwirkungen der Behandlung

coolsculping post in leiabell fettreduzierung

Entzündungshemmende Medikamente dürfen bis 4 Wochen nach der Behandlung nicht eingenommen werden. Der Patient muss drei bis vier Liter Wasser oder ungesüßten Tee pro Tag trinken. Auch wird davon abgeraten, dass man nach der Behandlung den gekühlten Bereich der Sonne aussetzt.

Es ist ebenso wichtig, dass der der die Behandlung hat durchführen lassen, auf eine kontrollierte Kalorienzufuhr achtet. Nur so kann der Abtransport der Fettzellen unterstützt werden.

Von diesen Verhaltensweisen abgesehen, kann jeder seinen geregelten Tagesablauf nachgehen ohne jegliche Einschränkungen. Nach 1-2 Tagen kann wieder Sport getrieben werden und es besteht die Möglichkeit, dass sofort wieder der Arbeit nachgegangen werden kann, ohne Bedenken oder Ausfälle.

Typische Nebenwirkungen können sein: Ein Taubheitsgefühl der Haut, Blutergüsse und Hautrötungen. Laut den Seiten im Internet, welche damit werben, sollte dies jedoch nach kurzer Zeit wieder nachlassen. Auch in einem Test der Gala wurde von diesen Nebenwirkungen berichtet.

Eigene Meinung

Ich bin selbst übergewichtig und es klingt schon interessant. Es klingt wie ein Traum, das eigene Bauchfett loszuwerden, ohne dass man sich unters Messer legen muss. Ebenso wird damit geworben, dass es keine Schmerzen gibt. Ich habe schon so viel versucht um abzunehmen.

ernaehren so gut wie moeglich

Das Leben ist zu kurz

Mit einer Ernährungsumstellung und regelmäßigem Sport hatte ich auch Erfolg (10 kg waren runter). Doch aus gesundheitlichen Gründen, kam es soweit, dass ich mir gesagt habe: „das Leben ist zu kurz, um auf bestimmte Dinge zu verzichten“ und ich hatte wieder angefangen mich wie vorher zu ernähren. Außerdem ist auch der Sport ein paar Monate nicht mehr möglich gewesen und dann bin ich faul geworden. Das Ende vom Lied war, dass 6 Jahre später gleich mal 20 kg wieder drauf waren. Demnach 10 kg mehr als vor dem ersten Abnehmen.

Momentan befinde ich mich wieder in einer Abnehmphase. Ich verzichte nur diesmal auf nichts, ich passe nur auf, was ich wann und wie viel ich esse und zudem versuche ich nun wieder regelmäßig Sport zu treiben. Aufgrund dieser neuen Methode bin ich wieder bei 10 kg weniger. Immerhin weiß ich wie man wirklich gesund abnehmen kann. Nur sollte man seinen Schweinehund überwinden, was nicht einfach ist.

Zu dieser Möglichkeit des Cool Sculpting kann ich nur sagen. Ich stelle mir das schon sehr schmerzhaft vor. Wenn man nur denkt, dass etwas Haut in irgendeine Flasche oder so eingesaugt wird und man möchte versuchen dies wieder abzuziehen. Schon dieses kleine Beispiel sagt mir, dass dieses Werbeversprechen von keinen Schmerzen sicher nicht wahr ist.

Zudem habe ich Erfahrungsberichte gelesen, dass diese Behandlung eher bei Menschen mit wenig Fettpolstern zum Erfolg führt. Es wird straffer laut Erfahrungsberichten, führt aber nicht zur Traumfigur. Dafür müsste man sicher noch viel mehr Behandlungen durchführen lassen, was sicher sehr kostspielig ist. Daher wozu sollte ich nun bis 1000 Euro pro Behandlung ausgeben, wenn ich auch andere günstigere Möglichkeiten kenne zum abnehmen.

Alles in allem denke ich dass, das Fett schnell wieder zurückkehrt, wenn man seinen Lebenswandel nicht ändert. Eine Ernährungsumstellung ist selbst nach so einer Behandlung also meiner Meinung nach unumgänglich, wenn man nicht aller paar Jahre wieder ein Vermögen ausgeben möchte.

Comments are closed.